Neue Bewertung*** im Eichelmann 2017 [07. 12. 2016]

In der aktuellen Ausgabe sagt Eichelmann über uns:

„Die 2015er sind nun durchweg erfreulich, sogar exzellent ausgefallen. Eine kraftvolle, ruhige trockene Spätlese gehört zu den guten Leistungen im nichtsüßen Bereich, das Große Gewächs aus der Apotheke ist ein sehr feiner, präzise wirkender Wein mit Substanz, der deutliche Alkohol ist gut integriert. Im feinherben Bereich überzeugt bereits der Kabinett namens „Emma Marie“ mit Schmelz und Eleganz. Kraftvoll präsentiert sich die Spätlese, ein Wein der typisch ist für viele Abfüllungen des Weinguts. Im ersten Moment wirkt dieser Wein verhalten, zeigt sich aber bei genaueren Hinsehen als Riesling mit feiner Frucht und viel Substanz, die deutliche Süße wird von einer prachtvollen Säure und viel Würze im Nachhall konterkariert. Auch die Auslese überzeugt mit Eleganz und Würze, besitzt Noten von kandiertem Apfel und eine seidige Süße. Auch nach dem zweiten Glas ist man von einem Riesling wie diesem nicht gesättigt.“


Lesen Sie mehr (PDF)

Facebook